Das Vermessungsbüro Reinhardt ist Ihr Ansprechpartner bei der Ermittlung von Volumina jedweder Art. Entsprechend Ihrer Aufgabenstellung vermögen wir aus einer Vielzahl modernster Messtechniken, die für Sie passende auszuwählen und einzusetzen.

Volumenberechnung mittels terrestrischem Laserscanning

Terrestrisches Laserscanning stellt eine unserer passgenauen Messtechniken zur Volumenbestimmung dar – beispielsweise für Halden, Tanks oder Innenräume. Der erfasste Istzustand lässt sich dabei mit einer räumlichen Auflösung von 7mm/10m scannen. Das Vermessungsbüro Reinhardt verfügt dabei über spezielle Rechenprozeduren und Rechenleistung, die dem Umgang mit vielen Standpunkten und hohen Datenmengen ermöglicht. Die Verknüpfung der einzelnen dreidimensionalen Punktwolken jedes Standpunktes stellt die Grundlage für verschiedene Verfahrensmöglichkeiten dar (Modellierung, Vermaschung, Grundrisse, Schnitte, Simulationen, etc.).  Schließlich lässt sich über ein vermaschtes 3D-Modell dessen Volumen in Bezug zu einer Referenzebene bestimmen.

Ihr Projekt – Unser Fachwissen

Denkbare Möglichkeiten der Volumenberechnungen könnten neben der klassischen Erdmassenberechnung auch die Ermittlung von Volumina von Tanks und Materialsilos sein, beispielsweise für Inventurmaßnahmen. Des Weiteren könnte eine Erfassung des Raumvolumens als Grundlage zur Wärmebedarfsrechnung dienen. Die Aufzählung der Einsatzfelder ließe sich an dieser Stelle weiterführen. Eines ist dabei sicher: Wir haben das entsprechende Fachwissen und die technische Ausstattung für Ihr Projekt.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt. Sprechen Sie uns an.

Im Zentrum der Honorierung von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbVI) für die Volumenberechnung steht die Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (kurz: Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)). Gerne erstellen wir Ihnen eine Kostenvorermittlung. Sprechen Sie uns unverbindlich an. Das Vermessungsbüro Reinhardt freut sich auf Ihre Anfrage.